zuhause

Die eigenen 4 Wände

Zuhause … In den eigenen vier Wänden fühlt sich jeder am sichersten und am wohlsten. Auch Kaninchen betrachten ihren Käfig als ihren Zufluchtsort, wo sie sicher schlafen und in Ruhe essen können. Jedes Familienmitglied sollte sie also zumindest in diesen paar Quadratzentimetern in Ruhe lassen, falls das Kaninchen vor zu viel Streicheleinheiten dorthin flüchtet.

Der Käfig muss folgendes beinhalten …

  • Wassernapf
  • Futternapf
  • Häuschen zum Verstecken, wenn man wirklich niemanden sehen will
  • Stroh auf dem Fußboden, damit es weich ist und unerwünschte Flüssigkeit absorbiert

+ Spielzeug, falls man stundenlang eingesperrt ist

Hier im Video sehen wie man den Käfig mit dem nötigsten ausstattet und wie man den Käfig schnell sauber machen kann.

Eine übersichtliche Zusammenfassung aller wichtigen Informationen über das Zusammenleben mit einem Kaninchen bietet auch das folgende E-Book (Produkt Drittanbieter).

https://www.digistore24.com/redir/190839/hophop/

Aber nun zum richtigen Standort Zuhause …

Der Käfig an sich sollte an einem Platz stehen an dem es nicht zieht, nicht ständig laut ist, nicht ständig stockfinster ist.

Auf dem Balkon ist das Tier zwar an der frischen Luft aber hier zieht es, es gibt viel Straßenlärm und enorme Temperaturschwankungen.

In der Küche gibt es ständig Lärm von den Geräten (Kühlschrank) und dem Geschirr. Auch die vielen Gerüche können unangenehm werden. Schließlich hört und riecht ein Kaninchen viel besser als ein Mensch.

Beim Badezimmer sind es ähnliche Argumente.

Beim Schlafzimmer ist es genau andersherum. Das Kaninchen ist zwar eines der leisesten Haustiere aber es kann die Nachtruhe stören. Zwar bellt es nicht (Kaninchen piepsen klein auf nur wenn sie starke Schmerzen und große Angst haben) und schnarcht nicht (Kaninchen schnarchen schon, aber sehr sehr leise), aber es kann nachts eine Heißhungerattacke bekommen und anfangen Körner zu knabbern oder den Futternapf zu schieben (zur Aufmerksamkeitserregung). Auch wird der Käfig nach ein paar Tagen anfangen zu riechen, und somit der Romantik im Schlafzimmer dazwischenkommen.

Im Wohnzimmer sollte der Käfig nicht direkt neben den Lautsprechern stehen (auch Vorsicht mit den Kabeln vor diesen Nagetieren). Der Käfig sollte auch nicht der direkten Sonneneinstrahlung durch die Fenster ausgesetzt werden. Idealerweise sollte der Käfig in der Nähe einer Wand oder Ecke stehen (Rückendeckung), damit das Tier den gesamten Raum beobachten kann.

Man kann bei Bedarf auch durch das Testen auf Zeit von einigen Standorten den optimalen herausfinden.